Sieht ihr Dach im Winter ähnlich aus?

 

Der Winter - Check für ihr Dach! Anhand einer solchen Aufnahme kann man deutlich erkennen, dass  in Teilbereichen keine oder eine  mangelhafte Wärmedämmung vorhanden ist. Dort dringt wertvolle Heizenergie praktisch ungehindert in den Außen- bereich. Dies kann, unabhängig von Kosten für Bauherr, Mieter und Eigentümer, zu Schäden an der Bausubstanz führen.

schlecht gedämtes Dach im WinterDie Entwicklung der Preise für fossile Energieträger kann niemand voraus- sehen. Langfristig werden Sie weiter steigen! Deswegen kann man auch heute keine präzise Antwort auf die Frage geben:“ Wie viel Geld spare ich ein, wenn ich Dach und Fassade dämme?“
Alle Angaben dazu sind lediglich Richtwerte auf Grundlage der tendenziellen Preisentwicklung der letzten Jahre.

Durch die globale Klimaerwärmung wird auch der sommerliche Wärmeschutz immer wichtiger. Jeder, der die Sommermonate in einer ungedämmten Dachgeschoss- wohnungverbracht hat, kennt die Auswirkung auf das Raumklima. Temperaturen von 35°C sind dann dort keine Seltenheit mehr.

Bei Dachgeschossen, die in Teilbereichen oder komplett ausgebaut und bewohnt sind, lässt sich der Einbau von Wärmedämmung und einer Luftdichtheits- schicht nur noch von außen in Verbindung mit einer Dachsanierung durchführen.
Bei einem ungenutztem Dachraum oder Speicherboden lassen sich solche Maßnahmen oftmals vom innen durchführen.

Lassen Sie sich von uns beraten...