ASI - Abbruch, Sanierung und Instandsetzung von Asbestzement

 

Der früher verarbeite Baustoff „Asbest“ findet sich, im Dachdeckerhand- werk, vor allem in Wellplattendeckungen und Fassaden-, Gauben-, Ortgang- und Kaminbekleidungen wieder.

So lange nicht an den asbesthaltigen Materialien gearbeitet wird, ist die Faserbelastung so gering, dass sie nicht weiter schädlich ist. Beim Lösen der Befestigung und beim Verladen und Transportieren wird jedoch asbesthaltiger Faserstaub freigesetzt.

Der Umgang mit Asbest ist in der TRGS 519 (Technische Regel für Gefahrstoffe 519)  geregelt. In Abhängigkeit nach Art und Umfang der durchzuführenden Maßnahmen sind Auflagen zu erfüllen und Vorschriften einzuhalten.

 

  • aspest5
  • aspest2
  • aspest4
  • aspest3
  • aspest1